Spannende Weine abseits des Mainstreams mit unverwechselbarem Charakter für interessierte Weinliebhaber

Aktuelles Verkostungspaket Frühjahr 2018 2018 / I

Der Schwerpunkt unseres Frühjahrspakets ist der Norden Piemonts, dessen Anbaugebiete bei uns noch weitgehend unbekannt sind. Die auf Nebbiolo basierenden Rotweine sind hier kaum je so schwer und tanninreich wie ihre Pendants aus den berühmten südlicheren Anbaugebieten Barolo und Barbaresco, in Sachen Kompexität und Tiefe stehen sie guten Exemplaren der südlichen Nachbarn jedoch kaum nach. Der Sizzano in unserem Paket steht exemplarisch für die Weine dieser kleinen Appellation: straff, geschliffen, feinsaftig, mineralisch und würzig und mit erstaunlicher, ungemein animierender Frische. Der Boca ist im wahrsten Sinne ein Einzelstück, denn es ist der einzige Wein, den Poderi Garona produziert. Der ausgesprochen fest gewirkte tiefe, vielschichtige 2012er ist womöglich der beste Jahrgang, der hier bislang entstanden ist. Uns zumindest ist überhaupt noch nie ein Boca dieser Güte begegnet.

Der Dritte Wein ist ebenfalls einer der herausragenden Vertreter seiner Region, kommt nur aus einer ganz anderen Ecke: Portugal. Wir kennen Vinho Verde hauptsächlich als schmalen, leicht moussierenden, alkoholarmen und meist ein wenig süßlichen Durstlöscher. Der "Primeiras Vinhas" ist eine völlig andere Weißwein-Welt: kühl, straff, herb-saftig und enorm mineralisch, komplex und zugleich elegant.

Paket-Status:   VERFÜGBAR

Preis: 59,90 € inkl. 19% MwSt.

Abonnieren Sie Ihr Verkostungspaket

Keine Versandkosten

Verkostung der Weine im Chat

Chatten Sie mit anderen Weinliebhabern und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit den Weinen aus dem Verkostungspaket.


Der nächste Chat findet statt am: 22. März 2018
20:00 Uhr




Einladung zum Chat Nutzen Sie ein einfaches online-basiertes Chat-Tool, um mit anderen Weinliebhabern zu diskutieren. Es ist kein Download notwendig.

Registrierte Benutzer Neue Benutzer

× Privacy Notice: Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. More Information Close